Dienstag, 31. Dezember 2013

Sternchen zu Silvester

Hallo ihr Lieben,
geht es euch gut? Mich hat am zweiten Feiertag meine fast ausgestandene Erkältung so richtig umgehauen. Es ging nichts mehr. Ich habe ausschließlich geschlafen. Kennt ihr das, wenn ihr sogar zu fertig seid um eurem liebsten Hobby nachzugehen? Das ist nicht schön. Seit heute wird es aber wieder besser. Wir haben aber unsere Silvester-Verabredung bei der Schwägerin und ihrer Familie abgesagt. Dafür bin ich noch nicht fit genug und ich will ja auch niemanden anstecken. 
Wir haben nun den Tag ganz ruhig ausklingen lassen. Ich habe ein paar Telefonate mit lieben Menschen geführt, soweit mein Dauerhusten das zugelassen hat. Der Mann hat ganz lecker für uns zum Abendessen gekocht. Und wenn nachher das ganze Geld in den Himmel geschossen wird, also das Feuerwerk losgeht, werde ich in eines der oberen Stockwerke unseres Hochhauses gehen und mich mit meiner Kamera an Fotos wagen. Der Mann bleibt unten bei unseren Fellnasen und passt auf sie auf. Er mag das eh nicht so gerne. Ich mag das laute Geballere eigentlich auch nicht, aber einige Raketen finde ich echt super. 

Zu Silvester wollte ich dann noch den einen oder anderen Wunsch versenden. Dafür ist diese Karte entstanden. Sternchen passen doch immer ganz gut zu Wünschen, oder?

 Den Hintergrund habe ich selber in zwei Blautönen gestempelt. Bänder habe ich in meinen Vorrat genug, so kamen drei verschiedene an die Karte. (Und ich hätte bestimmt noch 6-10 weitere in Blau gehabt, kicher)


 Diese super tollen Charms sind von Whiff of Joy. Leider scheint es die Box, wie ich sie habe so nicht mehr zu geben. Aber ein Blick in und durch den Shop lohnt sich auf jeden Fall. Sie haben echt süße Sachen.


Das Glitzerpapier ist vom Bastelladen aus dem Nachbarort. Es ist super stabil und lässt sich genial verarbeiten. Und was ich ganz wichtig finde: der Glitzer bleibt auf dem Papier und verteilt sich nicht überall. Ich meine, es ist von der Firma Rayher. Aber ganz sicher bin ich mir da nicht.

Verschickt ihr auch so gerne Karten zu allen möglichen Ereignissen? Ich finde, eine selbstgemachte Karte und ein paar handgeschriebene Worte sind doch noch mal etwas ganz anderes als eine Email oder eine Whatsapp.

So ihr Lieben, dann startet doch mal gut ins neue Jahr. Lasst es euch gut gehen. 
Ganz liebe Grüße, Meike
PS: ich hoffe ja mal, das Geballere wird nicht zu dolle, denn es ist jetzt gerade mal 22 Uhr und unsere Katzen werden jetzt schon etwas nervös. Habt ihr das Problem mit euren Tieren auch und was macht ihr um ihnen zu helfen?


Sonntag, 15. Dezember 2013

es gibt mich noch

Hallo ihr Lieben,
ja, es gibt mich noch. Die letzte Zeit habe ich ein bißchen mit mir selber gekämpft. Irgendwie hatte ich echt keine Laune zu bloggen. Manchmal sind es halt auch die Umstände, die einen abhalten. Eigentlich wollte ich den 12. des Monats nutzen um mit 12 von 12 bei Draußen nur Kännchen wieder mit dem Bloggen zu starten. Leider hat das nicht so ganz geklappt. Ich habe im Moment so viel um die Ohren, dass ich keine 12 Bilder zusammen bekommen habe. Aber die fünf Stück, die ich gemacht habe, mag ich euch nun trotzdem noch gerne zeigen.
Los geht´s
Morgens direkt nach dem Aufstehen ins Arbeitszimmer. Shyla (meinem Zwergkaninchen) einen guten Morgen wünschen und dann an die Tüte mit meinen Adventskalender von der Lieblingsfreundin. Der macht mir jeden Morgen eine Menge Freude und ich bin ehrlich gesagt etwas traurig, weil nur noch neun Pakerl in der Tasche sind.
 Am Donnerstag, dem 12.,  war eine Gesichtsmaske drin. Es ist immer wieder spannend, die Sachen zu enthüllen. Steht ihr auch so auf Adventskalender?
 Dann geht es auch zu meinen zweiten Kalender. Den habe ich vor 3 (?) Jahren von der lieben Stefanie bekommen. Ich meine es sind jetzt drei Jahre. Auf jeden Fall packe ich ihn immer wieder gerne aus. 
 Vorne gibt es immer ein Stück Cardstock, das schön bestempelt ist und auf der Rückseite ist ein kleiner Briefumschlag in dem sich Kärtchen mit Sprüchen über Freundschaft befinden. Ich finde die Idee sooooo schön und freue mich immer, die Umschläge zu öffnen. Auch, wenn ich die Sprüche ja nun schon zwei mal gelesen habe.
 Am Donnerstag war ein normaler Arbeitstag bei mir. Aber in der Mittagspause habe ich es kurz geschafft, an einem Auftrag zu basteln. Wer erraten kann was das wird, bekommt 100 Gummipunkte =)
Tja, und dann war der Tag auch schon rum und ich bin müde in mein Bett gefallen und leider hatte ich null Energie die Bilderreihe fertig zu machen oder zu posten. 
Die nächsten Tage wird es hier aber wieder lebhafter werden. Ich habe die letzte Zeit fleißig gebastelt. Siehe oben, gell 
Das Entstandene will ich euch nicht vorenthalten. 
Ich hoffe, ihr kommt mich die nächsten Tage dann auch noch besuchen, obwohl ihr jetzt so lange nichts von mir gelesen habt.
Lasst es euch gut gehen
Alles Liebe, Meike
PS: einen schönen dritten Advent für alle

Freitag, 27. September 2013

Schneeflockenkarte mit Tilda

Hallo ihr Lieben,
langsam kommt ja die kalten Jahreszeit immer näher. Wenn man gerne selbstgemachte Karten zu Weihnachten verschicken möchte, muß man relativ zeitig anfangen damit auch wirklich alle fertig werden. Oder man legt eine Nachtschicht ein. Ich bin eher der erste Typ: rechtzeitig anfangen. Das hilft einfach, Streß zu reduzieren. 
So kann ich euch nun schon die erste Weihnachtskarte präsentieren. 
Eine in Schneeflockenform. Das Motiv ist von Magnolia und eines meiner liebsten Weihnachtsmotive von der Firma. Coloriert habe ich mit Aquarellstiften. 

Kann man erkennen, dass ich hinter der Tilda und auf dem blauen Karton auch noch gestempelt habe? Wenn man es weiß schon eher. Leider sind die Bilder nicht so dolle geworden. 

Die Schneeflocken auf der Karte sind aus Transparentpapier gestanzt und machen sie so schön zart. Und an Weihnachten darf es dann auch wieder funkeln und glitzern. Somit kamen die heiß geliebten Stickles wieder kräftig zum Einsatz. Rund um die Karte habe ich kräftig auf die Glitzertube gedrückt =)

Wann startet ihr denn mit der Weihnachtskartenherstellung? Schaut ihr auch schon nach Geschenken oder Geschenkideen für die Liebsten um?
Ach ja, wir Blogger scheinen aber eh in einem anderen Jahresrhythmus zu leben, es muß ja alles fertig sein um es zu zeigen. 
Alles Liebe, Meike

Mittwoch, 25. September 2013

Für Nora von Seelensachen

Nora hatte in diesem Post gefragt, ob jemand einen Gastbeitrag anlässlich ihres Geburtstages für ihren Blog Seelensachen schreiben möchte. Ich wollte. Und mit mir noch viele weitere Blogger, die sehr tolle Posts verfasst haben. Es waren sooooo viele Gastbeiträge, dass Nora sie gar nicht alle VOR ihrem Geburtstag unter bekommen hat. Daher könnt ihr meinen Post heute bei ihr lesen.

Ihr kennt doch bestimmt den tollen Blog von Nora? Wenn nicht, schaut mal ganz schnell rüber zu Seelensachen. Nora macht wunderschöne Inneneinrichtung und Bilder von eben dieser.
Was würde ich drum geben, so fotografieren zu können . Ich übe noch daran. Hier könnt ihr euch ein paar von Noras Bildern ansehen, die ich mir (mit ihrer Erlaubnis) von ihrem Blog leihen durfte.

Warum bleiben eigentlich unsere Katzen nicht so toll für Fotos liegen? Sieht das nicht gemütlich aus? 

Ich würde sofort bei Nora einziehen.


Das macht doch Lust, sich ihren Blog mal genau anzusehen, oder? 

Ich hoffe, Nora genießt das neue Lebensjahr und hatte Spaß, meinen Text für sie zu lesen. Vielleicht mögt ihr ihn ja auch lesen. Dann schaut bei Seelensachen rein. Dort könnt ihr auch zum ersten Mal Fotos von mir, aufgenommen mit der neuen Kamera, sehen. Weltpremiere sozusagen. 
Liebe Grüße, Meike

Dienstag, 24. September 2013

kleine Restekarten

Hallo ihr Lieben,
manchmal , da bleiben beim Basteln ja kleine, sehr kleine Schnipsel von Designpapier über. Die sind viel zu klein um noch eine Karte damit zu werkeln. Aber sie sind auch zu schade für den Mülleimer. So sammeln wir die Schnipselchen in der Restekiste. Die sich langsam dadurch füllt. Um sie ein wenig zu entleeren, eignen sich wunderbar Minikarten. Da kann man sich ordentlich an der Restekiste austoben. 
Meine Kärtchen sind 4x5 cm groß. Also echt klein und damit prima geeignet um auch die kleinsten Designpapierreste zu verarbeiten. Sie sind super, um einige nette Worte oder ein einfaches Dankeschön rein zu schreiben. Oder um sie mit Schokolade oder einem Blümchen an eine nette Person zu übergeben.



Bändereste kann man auf solchen Karten auch hervorragend verarbeiten =) Ist klar, nee? 
 Alles raus was geht. Und trotzdem ist die Restekiste immer ziemlich gut gefüllt....
Bei euch auch? Was macht ihr so mit euren Resten und ab wann werft ihr Schnipsel weg (ab welcher Größe/Kleine)? 

Montag, 23. September 2013

Stiftebecher neu angemalt

Hallo ihr Lieben,
eine Frage: wie genau seit ihr bei der Vergabe einer Farbe für eure Wohndeko beziehungsweise für Dekoelemente? Darf da alles nur aus einer Farbfamilie sein oder duldet ihr auch andere Farben, wenn sie zu eurer Hauptfarbe dazu passt?

Ich bin seit fast einem Jahr ziemlich radikal, was Farben angeht. =) So hatte ich vor Jahren einen Pappmache Stiftebecher in Türkis gestrichen. Halt passend zu den Farben damals. Jahrelang durfte er in dieser Farbe bleiben. Aber dann hat es mich gepackt und es wurde erneut gestrichen. Jetzt dürfte der lieben Stefanie, meiner guten Bastelfreundin, das Herz bluten. Mag sie doch so gerne Türkis. 

Ich mag Türkis als Farbe auch gerne, aber nicht mehr in meinem überwiegend Lila/Flieder gehaltenem Arbeitszimmer. Und so wurde der Pinsel geschwungen damit auch der Becher ins Gesamtkonzept passt. 
Nun habe ich einen schönen, passenden Stiftehalter. 

Wie ist es bei euch? Packt es euch bei solchen Sachen auch manchmal und dann müßt ihr das unbedingt ändern? Oder sehr ihr das total locker, nach dem Motto: Hauptsache die Stifte werden gehalten?
Ich bin auf eure Kommentare gespannt
Alles Liebe, Meike

Dienstag, 17. September 2013

Ich kann es noch =)

Hallo ihr Lieben,
wer meinen Blog schon länger verfolgt, dürfte wissen, dass ich eigentlich sehr gerne cute (also eher niedliche) Karten bastel. Davon habt ihr aber schon sehr. sehr lange nichts mehr zu sehen bekommen. In der letzten Zeit hatte ich einfach nicht die Muse, mich hinzusetzen und in aller Ruhe ein Motiv zu colorieren, Motivpapier rauszusuchen und all diese Sachen. Daher gab es nun ewig nur noncute. Hauptsächlich mit Stampin´Up gewerkelt. 
Nun hat es mich aber doch mal wieder in den Fingern gejuckt. Die Copics wurden rausgeholt und ich habe geblendet was das Zeug hielt. 
 Ich bin ja ein großer Fan von Schildkröten. Somit war das Motiv ideal zum Wiedereinstieg. Es ist schon heftig, wie lange man an so einem Motiv sitzt. Deswegen gibt es solche Karten von mir nur für Menschen, bei denen ich weiß, dass sie die Arbeit zu schätzen wissen. 

Wollt ihr euch die Schildi mal in einem Close Up anschauen?

Der Spruch ist aus einem tollen Set von Whiff of Joy. Ich mag ihn sehr gerne. 
 Ich muß ehrlich sagen: das mir Stickles (der Glitzerkleber um den Spruch) und auch die Blümchen gefehlt haben. 
Schlichte Karten haben auch ihren Reiz, aber cute gefällt mir dann doch etwas besser von den Möglichkeiten. Außerdem habe ich noch ganz viel Blümchen und auch Stickles die sich auf die Verarbeitung freuen. 
Was meint ihr: kann ich es noch?
Liebe Grüße, Meike

Donnerstag, 12. September 2013

12 von 12~ September 2013

Hallo ihr Lieben, 
schon haben wir wieder den Zwölften des Monats. Deshalb gibt es von mit heute wieder 12 Bilder meines Tages.Denn....
bei Draußen nur Kännchen werden diese gesammelt und ihr könnt euch eine Menge Tagesfotos anschauen

Und hier sind meine 12 Fotos:
 Zähneputzen macht sich immer gut, vor allem wenn man, wie ich beim Zahnarzt arbeitet.

 Noch ein kleines bißchen Farbe ins Gesicht geschmissen. Vor allem die Augenringe mußten heute bearbeitet werden. Ich habe die Nacht irgendwie schlecht geschlafen.
Dann ab zur Arbeit.

 In der Mittagspause die Katze beim Sonnenbad überrascht. 

 Die andere Katze wartet darauf, ob sie ein bißchen auf den Balkon darf. Sie durfte.

 Zum Mittagessen gab es Nudeln mit Pesto

 Für 15 Minuten auf der Couch die Augen zugemacht, ihr wißt schon, der Augenringe wegen

 Mittagspause rum. Schnell den Schirm und das Halstuch geschnappt. Es sieht nach Regen aus.

 Vor dem Losgehen noch schnell die neue Errungenschaft von der Praxissammelbestellung aus der Handtasche genommen (die Teile gehen auch mit Katzen wenn man nicht immer aufpassen mag)

 Im Sonnenschein zurück zur Praxis gelaufen. Regenschirm und Halstuch hätte ich nicht wirklich gebraucht.

 Am Feierabend gewundert: die aktive Katze liegt schon und scheint ebenfalls den Feierabend eingeläutet zu haben.

 Mit dem superscharfen Messer Salat geschnitten. Das Messer ist nicht nur super scharf, es ist auch noch LILA (I like)

Abendessen für die Kaninchen. 

So, das war mein Tag. Nun werde ich gleich an der Matratze horchen- ich habe morgen meine kleine Nichte. Die darf ich dann schon ab 7 Uhr bespaßen. Nicht ganz meine zeit, vor allem an meinem freien Tag
Liebe Grüße, Meike

Dienstag, 10. September 2013

Tendence~ Weihnachten im Meer

Hallo ihr Lieben,
heute kommt mein letzter Beitrag zur Tendence 2013. So richtig was Neues war in den Hallen, die wir uns angeschaut haben, für mich ja nicht dabei. Okay, das spricht natürlich sehr für den Dekoladen, in dem wir gerne shoppen gehen, aber ich hätte mir doch ein paar mehr überraschende Dinge gewünscht. Bis auf die Little Hotties von Bomb Cosmetics (guckst du hier) war es nicht so aufregend.
Tja, und dann kam der Stand........
leider weiß ich den Firmennamen nicht mehr. Aber schaut mal:
Weihnachtsdeko. Ja, Weihnachtsdeko ist ERNST gemeint. Die Firma hatte ein Stück ihres Standes nach dem Motto "Weihnachten im Meer" geschmückt. Ziemlich seltsam von ersten Guck her, aber dann doch irgendwie klasse. 
Schildkröten, ich liebe Schildkröten. Diese hier sind beglitzert und einfach nur super.

So war der Gesamteindruck des Meeresbereiches. Könnt ihr die Fische links mit dem dicken Kussmund erkennen? Ich find die zum Quietschen.

Noch ein Close Up einer größeren Schildkröte. 
Okay, an Weihnachten genau so zu dekorieren würde ich eher nicht machen. Das wäre nicht ganz meins und ich glaube, dann würde der Mann mich echt noch auf Beklopptheit untersuchen lassen. Aber es hat was. Und im Sommer könnte ich mir das als Deko gut vorstellen. 
Bei Stefanie könnt ihr hier auch noch mehr Bilder zu dem Thema sehen.
Überrascht hat mich diese Deko in jedem Fall und vielleicht schmückt der eine oder andere von euch in diesem Jahr in eben diesem Stil. Wenn ja, meldet euch bitte bei mir und ich berichte dann auch gerne über eure Deko. Wer das kann und macht muß gezeigt werden.
Ganz liebe Grüße
Meike

Sonntag, 8. September 2013

Tendence 2013~ Bomb Cosmetic

So, heute kommt er endlich: mein Beitrag über Bomben. Und zwar tolle Bomben. Über Badebomben. 
Während wir über die Tendence geschlendert sind, kamen wir an diesem tollen Stand an: Bomb Cosmetics. Den mußten wir uns ganz genau ansehen.  
Eine riesige Wand voll mit den schönsten Badebomben und Badepralinen. Und zu unserem Erstaunen hat es dort nicht unangenehm gerochen. Ganz oft hat  man es ja, dass sich bei so einem großen Angebot von Düften alles vermischt und es dann einfach nur noch stinkt. Das war hier echt gar nicht der Fall. Es war richtig lecker vom Geruch her. Und die  Optik erst....
Badebomben mit Entchen drauf. Die würden sich doch super als Geschenke bei Baby-Parties machen oder für Quietscheenten-Fans. 
Und der Stand war so toll dekoriert. Das sah großartig aus. Vor allem waren die Leute am Stand echt nett und haben uns einiges gezeigt und auf Highlights hingewiesen. 
Ist diese Etagere nicht der Hammer? Super lecker sieht das aus und es roch so gut. Und die Kerzen in den Tassen rechts daneben. Hachz. Einfach schick.
Ich wußte zwischendurch gar nicht, wo ich hinsehen soll. Es gab so viel zu entdecken.....die Cupcakes sind teilweise leicht beglitzert und sehen wahnsinnig echt aus. Aber bitte nicht reinbeißen. 
Mir persönlich gefallen diese Teile am Besten: das sind die Little Hotties. Quasi kleine, schön in Form gegossene Wachsplättchen, die man dann schmelzt und dadurch geben sie einen zauberhaften Duft an den Raum ab. Man kann verschiedene Düfte mixen um seine eigene Note zu bekommen. Es gibt zum Beispiel verschiedene Beerendüfte oder auch Kaffeedüfte. So kann man aus Orange und Grapefruit einen fruchtigen Duft kreieren oder aber man packt Vanille und Morgenkaffee in die Keramik-Aromalampe und erhält Vanillelatte.
Hier seht ihr eine der Badebomben, die wir bekommen haben. Ich bin total traurig, das wir keine Badewanne haben. Ich hätte so gerne einen Test damit gemacht. 
Und so sehen die Badepralinen aus.
Falls ihr nun Lust habt, die tollen Produkte mal zu probieren (es gibt auch noch super geniale Seife), dann schaut mal bei Stefanie rein. Sie würde gerne eine Sammelbestellung bei Bomb Cosmetics machen um günstig an die tollen Sachen zu kommen. Vielleicht wäre das ja schon eine Idee für das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. In einen Adventskalender würden die Sachen sicher auch gut passen. 
Für alle, die mal nur eine Kleinigkeit antesten wollen, oder Interesse an den Little Hotties haben, kann ich nur Amazon empfehlen. Im Onlineshop direkt gibt es leider nur eine sehr große Menge zu kaufen. Gebt als Suchwort Bomb Cosmetics ein und ihr findet einiges. 
Ich wünsche euch einen duften Sonntag. Lasst es euch gut gehen. 
Liebe Grüße, Meike

Dienstag, 27. August 2013

Schmetterlinge von SU

Hallo ihr Lieben,
seit gut zwei Jahren hat die Firma Stampin´Up mich infiziert mit dem Schmetterlingsvirus. Auf vielen meiner Karten findet man die Flattertiere. Sie werden aber auch oft für Kartenaufträge gewünscht. So war das auch bei dieser Karte. Da war die Vorgabe nur: Schmetterlinge und Rot. 
 Entstanden ist das Werk bei der Eisparty von Stefanie. Am Abend, nachdem der Bauch voll war, haben wir nämlich noch gebastelt. Der Designpapierstreifen rechts stammt aus der Restekiste von Stefanie. Und ich selber hatte in meinen Resten noch tolles rotes Papier, das gemustert ist oder Struktur hat. 
Die roten Kleckse sehen fast aus, als hätte man Kerzenwachs auf das Papier tropfen lassen. 
Der Schnörkel sowie das "Alles Gute" ist aus einem Set von Stampin´Up. Mir fällt nur gerade der Name nicht ein. Bei Interesse schaue ich aber gerne noch mal nach. Einfach im Kommentar danach fragen.

So und als nächstes gibt es hier Bomben zu sehen =)
Schaut also bald wieder rein.
Alles Liebe, Meike

Sonntag, 25. August 2013

Tendence 2013

Hallo ihr Lieben,
was macht ihr denn so schönes? Ich war gestern mit Stefanie in Frankfurt auf der Tendence. Das ist eine Konsumgütermesse rund um das Thema Wohnen und Schenken. Da ich einen Presseausweis hatte, durfte ich Fotos machen. Aber auch nicht an jedem Stand. Da waren einige Aussteller äußerst hart. Stefanie mußte sogar direkt ihr erstes Bild wieder löschen. Es war aber auch der eine oder andere Aussteller dabei, der erfreut war über Fotos und einen Bericht seines Standes.

Nun aber mal langsam und der Reihe nach. Was es wohl so Neues für das kommende Jahr gibt haben wir uns vorher gefragt. 
Teilweise waren die Stände sehr unterschiedlich dekoriert. Mal, wie oben, sehr stimmig und durchdacht, dann wieder nach dem Motto "meine Ware steht auf dem Tisch, Ende". Die Farbkombi Hellblau, Rosa und Grün gab es öfter zu sehen. Neu ist das aber nicht wirklich. Oder?
 Diese witzigen Figuren fanden wir beide direkt klasse. Irgendwie haben die was.
  Und die sind doch auch cool. Würden sich prima in der Halloween-Deko machen. 

 Mir persönlich hat dieser Stand sehr gut gefallen. Das ist Weihnachtsdeko nach meinem Geschmack....es glitzert (aber nicht zu viel) und sieht einfach nur super aus.
 Ich mag sonst eigentlich keine Rentiere in der Deko, vor allem beglitzerte, aber diese sind hübsch. 

 Über diesen Stand habe ich mich auch sehr gefreut. Willow Tree Figuren stehen seit einigen Jahren in meinen Vitrinen. Hier seht ihr hauptsächlich die älteren Figuren. Ich habe aber auch ein Bild von den neueren Figuren, das bleibt aber unter Verschluß. *g*

Tja, und Stefanie war auch super happy in diesem Stand. Rosa ist eigentlich nicht ihre Farbe, aber die Cupcake, Muffins und Macarons schon. Und das Geschirr erst, hachz. Tolle Sachen. Aber auch das nicht wirklich neu. 
Ja, und auch DAS ist Stefanies Style: Halloween. Passt so gar nicht zu dem Bild davor und mußte deshalb auf jeden Fall zusammen gezeigt werden. Und nach wie vor fragen wir uns: warum bekommt man in Deutschland so wenig wirklich tolle Deko für Halloween? Habt ihr da einen Geheimtipp?

In den kommenden Tagen werde ich euch noch einen ganz tollen Hersteller von Bomben vorstellen. Ja, Bomben und die sind toll. =) 
Und ein bißchen was ganz anderes gibt es auch noch zu schauen. 
Ich muß den Bericht über die Messe aufteilen, so viele Fotos und Details...sonst bekommt ihr noch Kopfweh. Das hatte ich nach dem Messetag. Ich werd langsam alt.
Bis ganz bald.... Meike
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...